Jetzt etwas zum Naturschutz. Unser Imker erzählte ja kürzlich von seiner Not für seine Völker ausreichend Futtergrundlage zu finden, da naturnahe Gärten verschwinden und im öffentlichen Raum auch nicht an die Bienen gedacht wird. Darum möchte ich an alle Gartenbesitzer unter Ihnen einen Hinweis geben, welche Gehölze für unsere Vogel- und Insektenwelt geeignet sind und auch recht schön aussehen (mir fällt auf, dass fast nur noch Kirschlorbeer angebaut wird, wenn nicht gar Gabiolen (Steine im Käfig) als „Zäune“ benutzt werden.). Unsere kleine Hecke hier vor der Tür ist jeden Morgen voller Vogelgezwitscher und erfreut uns beim Aufbau des Gemüses. Hier eine Liste (empfohlen vom NABU - gerne erweitern oder auch weitersagen):Berberitzen, Besenginster, Hainbuche, Hartriegel, Haselnuss, Heckenkirsche, Holunder, Johannisbeere, Liguster, Pfaffenhütchen, Salweide, Sanddorn, Schlehe, Schneeball, Vogelbeere, Weißdorn).